Sie sind hier: HomeSTORYS / Story

STORY

Bildung / Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds

Christa und Norbert W. Porten Stiftung

Die Christa und Norbert W. Porten Stiftung wurde 2018 als Stiftungsfonds unter der Verwaltung des Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds gegründet. Die Stiftung verfolgt einen Bildungszweck und fördert Personen, Vereinigungen oder Einrichtungen, die sich mit der Erforschung und Bekämpfung von Krebs oder verwandter Erkrankungen und humanitären Einsätzen in Krisengebieten beschäftigen. Des Weiteren sollen Studierende an deutschen Universitäten mit entsprechender Begabung für eine weiterführende wissenschaftliche Forschung gefördert werden.
Aus den Erträgen der Stiftung werden Stipendien an Studierende und Promovierende des Fachbereiches Medizin, die sich mit der Erforschung von Krebs befassen, vergeben. Die Vergabe von Stipendien setzt überdurchschnittliche Schul- und Studienleistungen, nachweisbare Finanzierungslücken in der Studienfinanzierung sowie die persönliche Eignung der Bewerberinnen und Bewerber voraus. Darüber hinaus unterstützt die Stiftung den Verein Ärzte ohne Grenzen e.V. einerseits durch eine Durchlaufspende sowie andererseits die Ärzte und das medizinische Personal des Vereins auf direktem Wege. Hierbei handelt es sich beispielsweise um Fortbildungen für das Personal, welche durch die Mittel der Christa und Norbert W. Porten Stiftung finanziert werden.
Vorherige
Nächste