Sie sind hier: Home / SOPS / SOCIAL POINTS

ALLES, WAS DU ÜBER DAS SAMMELN VON SOCIAL POINTS WISSEN MUSST

Social Points sind das zentrale Werkzeug von SOPS.
Was hat es damit auf sich?
Wie funktionieren sie?
Warum heißen sie wie sie heißen?
Antworten auf diese Fragen und mehr haben wir im Folgenden für Dich zusammengefasst:

SOCIAL POINTS, UM DIE WELT ZUM BESSEREN ZU VERÄNDERN

Mit Social Points machen wir ehrenamtliches Engagement sichtbar. Wichtig hierbei ist aber, dass wir niemanden diskriminieren und niemanden gegeneinander ausspielen. Social Points sollen ein rein positives Werkzeug sein. Etwas worüber man sich freut. Daher sieht man nicht wie viel gespendet wurde, sondern jede Spende bekommt einen Social Point in der jeweiligen Kategorie, ungeachtet der genauen Höhe der Spende.

SOCIAL POINTS ALS GAMECHANGER

Durch Social Points führen wir das Gamification-Prinzip ins soziale Engagement ein. Das Gamification-Prinzip nutzt digitale Mittel, um Inhalte spielerisch aufzuarbeiten. Es handelt sich hierbei um ein grundlegendes Prinzip der Digitalisierung, welches dabei hilft die Auseinandersetzung mit ernsthaften Inhalten spielerisch und unterhaltsam zu machen. Es macht immer Freude, wenn man etwas Gutes tut. In unserem System macht es aber Spaß. Man kann seine verdienten Punkte anderen zeigen, damit auf Engagement aufmerksam machen. Man steigt im Ranking mit dem ultimativen Ziel ein legendärer ANGEL zu werden, mit einem ganz besonderen Stand in der SOPS-Community. Man kann mit gesammelten Social Points andere ehrenamtliche Projekte unterstützen. Sammeln, posten und unterstützen – spielerisch die Welt verändern.

SOCIAL POINTS UND SOCIAL CREDITS

Viele haben sicherlich vom chinesischen Social Credit System gehört. Bürger bekommen hierbei automatisch Punkte vom Staat, je nachdem wie sie sich im öffentlichen Raum und im Umgang mit dem Staat verhalten. Erwünschtes Verhalten wird belohnt, unerwünschtes bestraft. Social Credits sind ein unterdrückendes System eines autoritären Staates.
Wir haben unser Ökosystem aus guten Gründen SOCIAL POINTS genannt. Mit SOCIAL POINTS wollen wir diesem negativen Instrument der gesellschaftlichen Einflussnahme ein positives entgegensetzen. Es gibt keine Bestrafungen, nur Belohnungen. Es gibt keine Transparenz menschlichen Verhaltens, sondern einen Anreiz anderen zu helfen und über Gutes zu reden. Es gibt keine Unterdrückung der Meinungsfreiheit, sondern in unserem System wird auf Engagement aufmerksam gemacht, das allen hilft. In unserem Ökosystem wird niemand unterdrückt, sondern alle Teilnehmer werden spielerisch belohnt.
Zusätzlich machen wir hiermit auch immer darauf aufmerksam, dass nicht Systeme eine Gesellschaft bestimmen, sondern unser Umgang mit ihnen. Das nicht die Digitalisierung und Automation das Problem ist, sondern die Art wie wir diese ausgestalten.

Mit Social Points gemeinsam eine bessere Welt erschaffen. Registriere Dich noch heute. Sicher, vertrauenswürdig, einfach und kostenlos.

Solltest Du noch Fragen haben, kannst Du Dich gerne unter hallo@sops.de mit uns in Verbindung setzen. SOPS freut sich, Dich und Deinen Verein vielleicht schon bald auf unserer Plattform willkommen zu heißen!