Sie sind hier: HomeSTORYS / Story

STORY

Bildung / Freunde für B3 e.V.

10 JAHRE BEWERBUNGSTRAINING IN DER JAA

Mit Kaffee und Kuchen wurde am 16. August 2022 in der JAA das zehnjährige Jubiläum des Bewerbungstrainings für Arrestanten gefeiert. Über 600 junge Männer, die dort für maximal vier Wochen ihre Zeit verbringen, wurden bislang ehrenamtlich in jeweils zwei Workshops betreut und mit selbstverfassten Dokumenten auf einem USB-Stick versorgt. Dabei handelt es sich um einen (1.) tabellarischen Lebenslauf sowie ein (2.) Bewerbungs- bzw. Motivationsschreiben. Arrest ist kein Strafvollzug, Arrest ist eine Erziehungsmaßnahme. Für die meisten Teilnehmer sind beide Dokumente Neuland. Damit nun ausgestattet, können sie zuhause – die Bewerbung entsprechend personalisiert – für die Ausbildungssuche oder den Job in einem Unternehmen oder bei einer Zeitarbeitsfirma eingesetzt werden. Viele der jungen Männer mit mäßigen oder fehlenden Schulabschlüssen ziehen einer Ausbildung eine Helfertätigkeit in der Lagerlogistik, in der Systemgastronomie, bei Zustelldiensten oder in der Baubranche vor, um dort eigenes Geld zu verdienen. Aus Datenschutzgründen kann die Nachhaltigkeit nicht ermittelt werden. Doch drei Teilnehmer liefen Unterzeichner in Düsseldorf über den Weg. Einer ist in der Lagerlogistik beschäftigt, ein zweiter arbeitet als Beikoch in einem Restaurant, der dritte har es zum Restaurantfachmann in einem Hotel geschafft. Geht doch!
Vorherige
Nächste