Sie sind hier: HomeSTORYS / Story

STORY

Menschen / HiSKO e.V. Hilfe im Schwangerschaftskonflikt

Bitte helfen Sie uns zu helfen

Frau T. hat im vorigen Monat, Juli 2022, ihr zweites Kind entbunden. Sie war während der Schwangerschaft hier bei Hisko e.V. Wir konnten mit Babykleidung helfen. Ihr Mann arbeitet als Lagerist und hat ca. 1800 Euro netto. Leider ist nun ihre Waschmaschine defekt und es lohnt sich auch nicht mehr sie reparieren zu lassen, da sie sie vor fünf Jahren secondhand gekauft haben. Sie fragt hier dringend nach Unterstützung, da das Kindergeld für das zweite Kind noch nicht gezahlt wurde und auch der Antrag für das Elterngeld noch nicht bearbeitet ist. In der psychosozialen Beratung schildert sie Existenzängste und eine große Not, wie sie den Alltag mit ihrer fünfjährigen Tochter und ihrem sechs Wochen alten Sohn bewältigen soll. Sie möchte perspektivisch auf keinen Fall unterstützende Hilfe, sondern es mit ihrem Mann gemeinsam allein schaffen, ihre Familie zu ernähren trotz steigender Preise und Energiekosten. Es geht hier um eine einmalige Hilfe für eine Waschmaschine zur positiven Stabilisierung einer jungen Familie. Bitte helfen sie uns zu helfen.
Vorherige
Nächste