Sie sind hier: HomeSTORYS / Story

STORY

Gesellschaft / Heinrich Heine Kreis e.V.

Volle Fahrt voraus!

Am Aschermittwoch beginnt für Katholiken die Fastenzeit. Mit dem Aschermittwochstreffen 2022 endete indes die pandemiebedingte "babylonische Gefangenschaft" des Vereinslebens des HHK, das seitdem voll analog in Echtzeit wieder stattfindet, Schlag auf Schlag. Nach den Vorträgen von Stephan Kaluza im April und Prof. Claudia Pahl-Wostl im Mai war das Sommerfest im Juni mit Dinner-Speech von Wolfgang Bosbach, Ex-MdB, der bis auf den letzten Platz im Steigenberger Parkhotel besuchte Höhepunkt. Im August war Prof. Meyer-Falcke Referent, am 21. August stand die Besichtigung des Visiodrome in Wuppertal auf dem Programm. Es folgen noch ein Referat von Olaf Schaper, im Oktober die MV mit Vorstandswahlen, ein Heine-Abend im November sowie die prächtige Adventsfeier im Dezember. Voller Zuversicht, dass eine harte Corona-Welle uns im Herbst erspart bleibt, freut sich der HHK auf die wieder gewonnene Normalität, sich physisch zu treffen, auszutauschen, die Programmabende zu genießen, neue Anregungen zu gewinnen, das Wir-Gefühl wieder zu empfinden.
Vorherige
Nächste