Sie sind hier: HomeSTORYS / Story

STORY

Menschen / Düsseldorf teilt e. V.

Fluthilfe für Senioren und Seniorinnen der Graf Recke Stiftung

Wir waren wir bei der Graf Recke Stiftung in Düsseldorf-Grafenberg und konnten dort einen Scheck über 4.000 Euro überreichen. Damit kann älteren Menschen der Neustart nach der Hochwasser-Katastrophe im Sommer erleichtert werden.

Der Theologische Vorstand der Graf Recke Stiftung, Pfarrer Markus Eisele bedankte sich persönlich für die Spende: „Wir freuen uns über diesen gesellschaftlichen Zusammenhalt in Düsseldorf, der für unsere Seniorinnen und Senioren sehr wichtig ist.“

Service-Wohnen-Mitarbeiterin Christine Noglik hat uns ausführlich über den aktuellen Stand des Wiederaufbaus nach der Flut informiert. Die Bewohnerinnen und Bewohner des Service-Wohnens Düsselthal hatten wie viele andere bei der Flut ihr gesamtes Hab und Gut verloren. Mit den Spenden können sie nun zerstörte Möbel und Elektrogeräte ersetzen. Viele der insgesamt 54 Bewohner der seniorengerechten Wohnungen in Düsseldorf-Grafenberg sind finanziell nicht so gut ausgestattet, dass sie die Wiederherrichtung ihres Besitzes selbstständig stemmen können.
Vorherige
Nächste