Sie sind hier: Home / Verein

Deutschen Kinderschutzbund Ortsverband Düsseldorf e.V.


Deutschen Kinderschutzbund Ortsverband Düsseldorf e.V.
Posener Str. 60
40231 Düsseldorf
Deutschland
Tel.: 02116170570
Fax: 021161705777
erlbruch@kinderschutzbund-duesseldorf.de

Impressum / Datenschutz

Impressum
Herausgeber: Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Düsseldorf e.V. Posener Str. 60 40231 Düsseldorf Telefon: 0211 – 617 05 70 Telefax: 0211 – 617 05 777 E-Mail: info@kinderschutzbund-duesseldorf.de Web: www.kinderschutzbund-duesseldorf.de Vorstand: Dr. Hauke Duckwitz (1. Vorsitzender) Christine Linzenich (stellvertretender Vorsitzende) Markus Schlüter (Schatzmeister) Ansgar Sporkmann (Schriftführer) Walburga Benninghaus (Beisitzerin) Karen Spillner (Beisitzerin) Jana Granderath (Beisitzerin) Geschäftsführerin: Bettina Erlbruch Eingetragen im Vereinsregister: Düsseldorf Nr. 5406 Verantwortlich für den Inhalt der Website gemäß §6 MDStV: Bettina Erlbruch Realisierung, Entwicklung und Gestaltung: netaspect Pohl & Rick Grafikdesign

Datenschutz
https://kinderschutzbund-duesseldorf.de/kontakt/datenschutzerklaerung/

SOPS geprüft

Der hier abgebildete Verein wurde von SOPS positiv geprüft und erfüllt zum Zeitpunkt der Prüfung alle unten aufgeführten Punkte:

  • Gültige Gemeinnützigkeit
  • Nachweis eines aktuellen Freistellungsbescheides
  • Spenden nur für Projekte in Deutschland
  • Vereinssitz und Kontoführung in Deutschland
  • Spendenauszahlung nur bei Verwendungsnachweis
  • Keine antisemitischen Inhalte
  • Nein zu Sexuellen Inhalten und Gewalt gegen Minderheiten
  • Keine geschlechterspezifische Diskriminierung

SOPS führt immer wieder regelmäßige Stichproben in den textlichen Seiteninhalten der Vereine durch. Sollten nachträglich Textinhalte veröffentlich werden, die sich der Prüfung von SOPS entzogen haben, hat jeder Besucher eigenständig die Möglichkeit, über den "Melde Button" Abweichungen von den oben genannten Punkten bekannt zu machen.

Profil melden
Menschen
Gesellschaft

Wir machen Kinder UNSCHLAGBAR!

Seit über 50 Jahren setzen wir uns für die Umsetzung der Kinderrechte und eine gewaltfreie Erziehung ein. Dafür bietet der Düsseldorfer Kinderschutzbund Hilfen zur Entlastung und Förderung von Kindern und ihren Familien. Dank der Unterstützung von vielen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gibt es ein breites Spektrum an Angeboten.


Deutschen Kinderschutzbund Ortsverband Düsseldorf e.V.
Menschen

Halt mich- Kampagne

Mit drei unschlagbar aufmerksamkeitsstarken Plakaten hat der Kinderschutzbund Düsseldorf heute seine neue Kampagne „Halt mich“ gestartet. In bewährter Zusammenarbeit mit der Illustratorin Renate Alf, Weimar, sind augenzwinkernd-eindrückliche Motive entstanden. Sie sollen Eltern u...
Mehr
Deutschen Kinderschutzbund Ortsverband Düsseldorf e.V.
Menschen

Viele Infos zum Thema Gewalt und sexueller Missbrauch bei Kindern und Jugendlich...

Gibt es typische Formulierungen oder Umschreibungen die bei einem Anrufer*in auf sexuellen Missbrauch/ oder Gewaltanwendungen hinweisen? Wo ist die Grenze von sexuellem Missbrauch und natürlichem Umgang? Gibt es typische Tätermotive? Was kann ich als Telefonberater*in tun, wenn i...
Mehr
Deutschen Kinderschutzbund Ortsverband Düsseldorf e.V.
Menschen

Lass uns nicht hängen!

Familien auch und gerade in Zeiten der Covid-19-Pandemie nicht hängen lassen: Dies ist das erklärte Ziel des Kinderschutzbundes Düsseldorf. Denn die Einschränkungen sind vielfältig – und besonders Kinder leiden zunehmend darunter: Fernunterricht, wenn Klassen oder ganze Schulen g...
Mehr

Winzigklein

Am 01.10.2020 wurde unser Familiencafé am EVK durch ein Angebot speziell für Familien mit frühgeborenen Kindern und Babys mit (drohenden) Behinderungen, Geburtskomplikationen oder Regulationsstörungen erweitert. Wir bieten diesen Familien im geschützten Rahmen den intensiven Austausch mit anderen Betroffenen. Mit unserem bestehenden Angebot des Familiencafés erreichen wir bislang kaum Familien mit diesen besonderen Belastungen, obwohl davon auszugehen ist, dass gerade solche Eltern besonders dringend psychosoziale Unterstützung benötigen. Doch Schamgefühle und Unsicherheiten durch herausforderndes Verhalten des Babys – wie großer Unruhe oder häufiges Schreien – schrecken viele betroffene Eltern ab, mit ihrem Kind öffentliche Einrichtungen zu besuchen.

Ute Mones begann vor 12 Jahren beim Kinderschutzbund als Sozialarbeiterin mit Aufbau des Familiencafés am EVK, dass mittlerweile fester Bestandteil des Netzwerkes für Kinder am EVK und dem Stadtteil ist. Sie baut nun das neue Projekt WINZIGKLEIN auf. Finanziell realisiert wird die 3-jährige Projektlaufzeit zu 90% von Aktion Mensch.


Blauer Elefant auf Rädern

Mit unserem Kinderschutzmobil „BLAUER ELEFANT auf Rädern“ möchten wir Familien erreichen, die dringend Unterstützung benötigen, aber von sich aus nicht den Weg zu uns finden.

Der „BLAUE ELEFANT auf Rädern“ ist eine mobile Beratungsstelle, ein Spielmobil für Kinder und ein rollendes Familiencafé. Wir fahren damit u.a. zu Flüchtlingsunterkünften, öffentlichen Plätzen und Spielplätzen und leisten den Familien in ihrem direkten Lebensumfeld Hilfe. Eine pädagogische Fachkraft ist gemeinsam mit Ehrenamtlichen mit dem Kinderschutzmobil unterwegs. Während die Kinder sich über das Spielangebot und die Abwechslung freuen, kann der Kontakt mit den Eltern aufgenommen werden, pädagogischer Rat gegeben und über weiterführende Hilfsangebote informiert werden. So soll zur psychosozialen Stabilisierung der Kinder und Eltern beigetragen werden, Kinder in ihrer Entwicklung gefördert sowie Beziehungs- und Erziehungskompetenzen der Eltern gestärkt werden. Denn das Ziel ist es, Kindesvernachlässigung, häuslicher Gewalt und Isolation vorzubeugen.


Kids Care - Schutz vor sexualisierter Gewalt in Sportvereinen

Gemeinsam mit Fortuna Düsseldorf setzen wir ein Zeichen im Kampf gegen Kindesmissbrauch im Sport. In weiterer Zusammenarbeit mit dem Stadtsportbund Düsseldorf, dem Jugendamt Düsseldorf sowie der AOK als Sponsor haben wir ein eigenes Konzept, das die Prävention und Sensibilisierung von sexualisierter Gewalt gegen Kinder in Düsseldorfer Sportvereinen fördern soll, entwickelt. Ausgehend von dem gemeinsam entwickelten Schutzkonzept des Nachwuchsleistungszentrums von Fortuna Düsseldorf soll für Vereine in und um Düsseldorf ein individuell abgestimmter Handlungsplan erarbeitet werden. Dabei wird den Vereinen ein Ansprechpartner des Kinderschutzbundes zur Seite gestellt, der bei der Umsetzung des vereinseigenen Konzepts langfristig aktiv unterstützt und berät. Des Weiteren beinhaltet das Konzept Verhaltensregeln sowie einen konkreten Interventionsplan. Auch ein erweitertes Führungszeugnis für alle haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter ist vorgesehen.

Weitere Infos über kidscare@f95.de für einen Workshop anmelden.


Jugendliche beraten Jugendliche

Für die verantwortungsvolle Beratungstätigkeit bei der „Nummer gegen Kummer“
bilden wir aktuell 16 Jugendliche im Alter zwischen 16 und 23 Jahren aus, die sich in einer ehrenamtlichen Tätigkeit sozial engagieren möchten.
Die zukünftigen Berater*innen bei „Jugendliche beraten Jugendliche“ erhalten eine umfassende und intensive Ausbildung von zwei erfahrenden Ausbildern
(Sozialpädagogen/, Coaches, Supervisoren) analog der Ausbildung für die erwachsene Berater*innen beim Kinder- und Jugendtelefon.

Ausbildung unter Corona-Bedingungen


Es sind noch keine Galerien vorhanden.
Es wurde noch keine Struktur angegeben.