DU BIST HIER: HomeSTORYS / Story

STORY

Bildung / HISPI - Hilfe bei der sprachlichen Integration

Hispi "tratscht"

Die Erfahrungen unserer Sprachmittlung im „Hispi – Hilfe bei der sprachlichen Integration“ seit 2015 zeigen, dass unsere Kursteilnehmer:innen zu Hause und in der Freizeit zu wenig Möglichkeiten haben, das Erlernte in die Praxis umzusetzen. Unsere Sprache wird in ihrem nächsten Umfeld entweder nicht gesprochen oder sie kennen privat keine oder zu wenig deutsche Muttersprachler:innen, mit denen sie sich austauschen können. - Genau dort setzt „Hispi tratscht“ an.

Bei "Hispi tratscht" handelt es sich um unsere wöchentlich mittwochs zwei Stunden lang stattfindende niederschwellige Konversationsgruppe. Hier können Menschen verschiedener Kulturen und Sprachniveaus, bei Kaffee, Tee und Gebäck, mit deutschen Muttersprachler:innen in lockerer Runde und ohne Hemmungen plaudern, sich austauschen, Spaß haben und dabei Sprachroutine gewinnen. Diese Veranstaltung ist nicht allein auf unsere Kursteilnehmer:innen begrenzt; auch Gäste sind herzlich willkommen.

An einem Mittwoch im Mai hatten wir einige Schüler:innen des Max-Planck-Gymnasiums bei „Hispi tratscht“ zu Gast. Sie stellten das von ihnen zur Förderung der kulturellen und sprachlichen Integration entwickelte Gesellschaftsspiel „InteGREATing“ vor. Im gemeinsamen Spiel brachten sie unsere Teilnehmer:innen zum Sprechen. An mehreren Spieltischen ging es lustig und auch ein wenig turbulent zu. Zugegeben: manche Fragen waren (auch für uns) nicht leicht zu beantworten, aber Übung macht ja bekanntlich den und die Meister:in.

Mit von der Partie waren auch zwei Mitstreiterinnen der „Kulturliste Düsseldorf e. V.“. Sie stellten allen Anwesenden die Möglichkeiten zur kostenlosen Teilhabe am Angebot der vielfältigen Kunst-, Kultur- und Sportveranstaltungen in Düsseldorf vor. - Kunst, Kultur und Sport als verbindendes Mittel zur Integration. Die Idee fand sehr gute Resonanz.

Haben auch Sie Lust bekommen uns zu unterstützen? Wir freuen uns auf Sie!
Vorherige