Sie sind hier: Home / Verein

vbms Schlaganfallbegleitung gGmbH


vbms Schlaganfallbegleitung gGmbH
Hochstr. 7A
13357 Berlin
Deutschland
Tel.: +49 (0) 30-1388 4656
info@schlaganfallbegleitung.de

Impressum / Datenschutz

Impressum
Verantwortlich für den Inhalt und die Redaktion dieser Webseite gem. § 55 II RstV:
vbms Schlaganfallbegleitung gGmbH
Hochstr. 7A
13357 Berlin

Telefon: +49 (0) 30-1388 4656
E-Mail: info@schlaganfallbegleitung.de

HRB 223275 B – Amtsgericht Charlottenburg / Steuer-Nr. 27/612/07762/ Geschäftsführung: Corinna von Büdingen

In Zusammenarbeit mit:
Förderverein gegen den Schlaganfall e.V.

Berechtigung zur Ausstellung von Zuwendungsbestätigungen
Die vbms Schlaganfallbegleitung gGmbH ist wegen Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens nach dem Feststellungsbescheid des Finanzamtes für Körperschaften I Berlin, Steuer-Nr. 27/612/07762, vom 09.012.2020 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer befreit.
Haftungsausschluss
Die Verlinkung auf Webseiten von Dritt-Anbietern erfolgt nach bestem Wissen und unter Beachtung größtmöglicher Sorgfalt und ermöglicht lediglich den Zugang zu diesen externen Angeboten. Auf die Vertrauenswürdigkeit dritter Anbieter und die Fehlerfreiheit sowie Rechtmäßigkeit der externen Angebote wird besonders geachtet.

Eine stetige Einzelfallprüfung sämtlicher Inhalte, auf die ein Link erstellt wurde, ist jedoch aufgrund der Dynamik der Seiteninhalte nicht in jedem Fall möglich. Die vbms Schlaganfallbegleitung gGmbH macht sich deshalb den Inhalt von Internet-Seiten Dritter, die mit der eigenen Internetpräsenz verlinkt sind, insoweit ausdrücklich nicht zu eigen. Für Schäden aus der Nutzung oder Nichtnutzung externer Angebote haftet ausschließlich der jeweilige Anbieter der Seite, auf die verwiesen wurde. Die Gesellschaft steht nicht dafür ein, dass Inhalte auf der Webseite für den Nutzer und seine Zwecke geeignet sind. Alle auf der Webseite zur Verfügung gestellten Informationen ersetzen niemals die persönliche Beratung eines Arztes oder einer Ärztin.

Urheberrecht
Die Inhalte und Werke auf dieser Website unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Für Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und andere Verwertungszwecke bedarf es der schriftlichen Zustimmung des Rechteinhabers. Die Erstellung von Kopien und Nutzung von Downloads sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite von Dritten erstellt wurden, werden deren Urheberrechte beachtet. Sollten Sie auf eine Verletzung des Urheberrechts aufmerksam werden, bitten wir Sie um einen Hinweis.

Datenschutz
Verantwortlicher
Firma: vbms Schlaganfallbegleitung gGmbH
Straße, PLZ, Ort: Hochstr. 7A, 13357 Berlin
Land: Deutschland
Handelsregister/Nr.: HRB 223275 B – Amtsgericht Charlottenburg
Geschäftsführerin: Corinna von Büdingen
Telefonnummer: +49 (30) 176-624 70 600
E-Mail: info[@]schlaganfallbegleitung.de

Stand: 26.11.2020

Der Schutz von personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Ob Daten erhoben und zu welchem Zweck diese verarbeitet werden, wird in der folgenden Datenschutzerklärung ausgeführt. Wir halten uns an alle anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit. Auch unsere Mitarbeiter werden jeweils umfangreich geschult und auf Verschwiegenheit und Einhaltung sämtlicher datenschutzrechtlicher Bestimmungen verpflichtet.

I. NAME UND KONTAKTDATEN DES VERANTWORTLICHEN
Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 EU-DSGVO für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist die von buedingen medical solutions GmbH.

Server-Logfiles
Wir erheben Daten, sogenannte Server-Logfiles, über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich die https://www.von-buedingen.health Webseite befindet. Zu diesen Zugriffsdaten gehören z.B. Name der abgerufenen Website, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO.

Kontaktaufnahme
Kontaktieren Sie uns unter der auf unserer Webseite zur Verfügung gestellten E-Mail-Adresse, werden wir die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten – E-Mail-Adresse sowie darüber hinausgehende Kontaktinformationen und Ihren Namen – zum Zweck der Beantwortung der Anfrage verarbeiten.
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) und Art. 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO.

Cookies
Unsere Webseite verwendet Cookies. Hierbei handelt es sich um ein kurzes Datenpaket, das zwischen Computerprogrammen ausgetauscht wird bzw. eine Textdatei, die auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert wird.
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können, etwa bei Cookies von Drittanbietern. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO.

III. FÜR WELCHE ZWECKE WERDEN DIE DATEN GENUTZT?
Personenbezogene Daten werden nur erhoben, gespeichert und verarbeitet, soweit es für die Erbringung der Dienstleistung, die Durchführung des Vertrages oder die Beantwortung der Anfrage erforderlich ist.
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur unter strenger Einhaltung der Datenschutzvorschriften. Insbesondere werden entsprechende Daten nur bei Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis verarbeitet.
Im Einzelnen:
Server-Logfiles
Die genannten Daten werden von uns verarbeitet, um eine Verbindung zu unserer Website herzustellen. Die Verarbeitung ist notwendig, um die Sicherheit und Stabilität des Systems zu gewährleisten.
Wir verwenden die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen, zum Zweck des Geschäftsbetriebes, der Sicherheit des Dienstes und der Optimierung des Angebotes.
Wir behalten uns vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung des bereit gestellten Dienstes besteht.
Kontaktaufnahme
Die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse ist unerlässlich, um Ihr Anliegen beantworten zu können. Sofern darüber hinaus Daten verarbeitet werden, etwa Name, Adresse oder Ähnliches, dient eine Verarbeitung dazu, den jeweiligen Nutzer zu individualisieren und so bestmöglich auf sein Anliegen eingehen zu können.
Cookies
Die Verwendung von Cookies macht es möglich, die Website optimal an die Bedürfnisse der einzelnen Nutzer anzupassen. Uns ermöglicht die Verwendung von Cookies eine Analyse des Nutzerverhaltens, der Performance der Webseite hinsichtlich z.B. der Ladezeiten bei der Verwendung verschiedener Browser und den Einsatz passender individualisierter Werbung entsprechend dem Nutzerverhalten.

IV. WERDEN DATEN AN DRITTE WEITERGEGEBEN UND WENN JA, WELCHE?
Grundsätzlich werden die von Ihnen übermittelten Daten Dritten nicht zur Verfügung gestellt. In einzelnen Fällen kann es zur Durchführung des Vertrages jedoch erforderlich sein, Ihre personenbezogenen Daten an Unternehmen weiterzugeben, die von uns mit der Erbringung einzelner Dienstleistungen betraut sind. Die Dritten sind ihrerseits verpflichtet, bei dem Umgang und der Verarbeitung dieser Daten die gesetzlichen Vorschriften einzuhalten.
Eine Übermittlung an auskunftsberechtigte Behörden und staatliche Institutionen erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten und im Falle einer hierzu verpflichtenden gerichtlichen Entscheidung. In diesen Fällen können wir die Informationen bereitstellen, z.B. zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen, Durchsetzung bestehender Verträge, im Rahmen von Betrugsvorwürfen, Sicherheitsmaßnahmen oder allgemein gesetzlich geltenden Vorschriften.
Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten außerhalb des hier geschilderten Rahmens erfolgt ohne eine ausdrückliche Einwilligung nicht.
In keinem Fall werden wir personenbezogene Daten an Dritte verkaufen oder vermieten.

V. WIE LANGE WERDEN DIE DATEN GESPEICHERT?
Ihre Daten werden so lange gespeichert, wie diese zur Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderlich sind. Sobald dies nicht mehr der Fall ist, z.B. nach vollständiger Vertragsdurchführung werden sie gelöscht bzw. gesperrt, wenn handels- oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten dies verlangen. Ab dem Zeitpunkt, ab dem gesetzliche Aufbewahrungspflichten nicht mehr entgegenstehen, werden die Daten gelöscht, sollten Sie nicht ausdrücklich einer weiteren Verwendung zugestimmt haben.

VI. IHRE RECHTE ALS BETROFFENER Ihnen als einer von der Verarbeitung personenbezogener Daten Betroffener stehen die im Folgenden aufgeführten Rechte zu. Diese Rechte ergeben sich aus den Vorgaben der Datenschutz Grundverordnung und werden hier in teils vereinfachter Form wiedergegeben.
Auskunftsrecht
Sie haben gem. Art. 15 EU-DSGVO das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und die in Art. 15 Abs. 1 Hs. 2 EU-DSGVO genannten Informationen. Dazu zählen insbesondere der Zweck der Verarbeitung, die Kategorien der verarbeiteten Daten, die Empfänger, gegenüber denen Daten offengelegt worden sind oder noch werden, soweit möglich die geplante Dauer der Speicherung oder die Kriterien für die Dauer der Speicherung.
Recht auf Berichtigung
Sie haben gem. Art. 16 EU-DSGVO das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.
Recht auf Löschung
Sie haben gem. Art. 17 EU-DSGVO das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der in Art. 17 Abs. 1 EU-DSGVO zutrifft. Zu diesen Gründen gehört etwa, dass die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder sonst verarbeitet werden, nicht mehr notwendig sind.
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben gem. Art. 18 EU-DSGVO das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 EU-DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt. Dazu gehört etwa, dass Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten. Dann dürfen wir die Daten solange nur eingeschränkt verarbeiten, wie es dauert, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben gem. Art. 20 EU-DSGVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen, d.h. einer anderen Stelle, die Daten verarbeitet, ohne Behinderung zu übermitteln, sofern die ursprüngliche Verarbeitung auf einer Einwilligung beruhte oder zur Durchführung eines Vertrages erforderlich war.
Widerspruchsrecht
Sie haben gem. Art. 21 EU-DSGVO das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen, wenn diese Daten auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) EU-DSGVO verarbeitet werden und Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer persönlichen Situation ergeben. Gegen die Verarbeitung von Daten zum Zwecke des Betreibens von Direktwerbung kann jederzeit Widerspruch eingelegt werden. Personenbezogene Daten werden dann nicht mehr für diesen Zweck verarbeitet. Das Widerspruchsrecht kann durch eine formlose Erklärung ausgeübt werden. Es genügt eine schriftliche Erklärung oder wahlweise eine E-Mail an die oben genannte Kontaktadresse.
Recht auf Widerruf der Einwilligungserklärung
Sie haben gem. Art. 7 Abs. 3 EU-DSGVO das Recht, Ihre Einwilligung in die Verarbeitung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird nicht berührt. Das Widerrufsrecht kann durch eine formlose Erklärung ausgeübt werden. Es genügt eine schriftliche Erklärung oder wahlweise eine E-Mail an die oben genannte Kontaktadresse.
Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling
Sie haben gem. Art. 22 EU-DSGVO das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Hiervon sieht Art. 22 Abs. 1 EU-DSGVO Ausnahmen vor, wobei sich in Art. 22 Abs. 4 EU-DSGVO wiederum teilweise Rückausnahmen finden.
Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben gem. Art. 77 EU-DSGVO unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.
Im vorliegenden Fall ist die zuständige Aufsichtsbehörde:
Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstraße 219 10969 Berlin
Telefon: 030/13 889-0
Telefax: 030/215-5050
E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de
http://www.datenschutz-berlin.de

VII. DIENSTE VON DRITTANBIETERN
Wir nutzen folgende Dienste von Drittanbietern:
Die Abwicklung unserer E-Mail-Kommunikation erfolgt mittels „MailChimp“, einer Plattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Hierbei werden Ihre E-Mail-Adresse und auch Ihre weiteren, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der E-Mails in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Mailempfänger nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben. MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Des Weiteren haben wir mit MailChimp ein „Data-Processing-Agreement“ abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie unter https://mailchimp.com/legal/privacy/ einsehen.

Matomo

Zur Messung der Besucherzahlen setzen wir eine modifizierte Version des Open Source Tools “Matomo” ein. Die Zugriffe werden anonymisiert. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) und Art. 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO.

SOPS geprüft

Der hier abgebildete Verein wurde von SOPS positiv geprüft und erfüllt zum Zeitpunkt der Prüfung alle unten aufgeführten Punkte:

  • Gültige Gemeinnützigkeit
  • Nachweis eines aktuellen Freistellungsbescheides
  • Spenden nur für Projekte in Deutschland
  • Vereinssitz und Kontoführung in Deutschland
  • Spendenauszahlung nur bei Verwendungsnachweis
  • Keine antisemitischen Inhalte
  • Nein zu Sexuellen Inhalten und Gewalt gegen Minderheiten
  • Keine geschlechterspezifische Diskriminierung

SOPS führt immer wieder regelmäßige Stichproben in den textlichen Seiteninhalten der Vereine durch. Sollten nachträglich Textinhalte veröffentlich werden, die sich der Prüfung von SOPS entzogen haben, hat jeder Besucher eigenständig die Möglichkeit, über den "Melde Button" Abweichungen von den oben genannten Punkten bekannt zu machen.

Profil melden
Menschen
Medizin
Gesellschaft

Was wir machen

Wir sind eine gemeinnützige Gesellschaft, die das öffentliche Gesundheitswesen über die Schlaganfall-Erkrankung fördert.

Unser Ziel ist es, durch fundierte Wissensvermittlung und Unterstützungsangebote einen Beitrag zur Steigerung der Gesundheitskompezenz zu leisten.

Hierfür betreiben wir die frei zugängliche, kostenlose und werbefreie Plattform schlaganfllbegleitung.de. Zudem bieten wir zahlungspflichtige Online-Kurse an, um mehr über die Schlaganfall-Erkrankung zu lernen.

Unser Angebot richtet sich an Patientinnen und Patienten, Angehörige, Interessierte, Fachkreise und Institutionen aus der Gesundheitsbranche.


Schlaganfälle verhindern - mit den Folgen besser zurecht zu kommen

Wir sind ein Team aus Spezialisten aus dem Gesundheitsbereich, die Schlaganfälle behandeln und therapieren und sich um eine gute Nachsorge kümmern. Wir geben unser Erfahrungswissen aus dem Praxis-Alltag heraus weiter, um Schlaganfälle zu verhindern bzw. mit den Folgen im Alltag besser zurecht zu kommen. 70 Prozent aller Schlaganfälle lassen sich verhindern, gewusst wie. Eine ungesunde Lebensweise führt häufig zu Erkrankungen wie z.B. Bluthochdruck. Diese Erkrankungen wiederum sind Risikofaktoren für einen Schlaganfall.

vbms Schlaganfallbegleitung gGmbH
Menschen

ONLINE-VERANSTALTUNG AM WELT-SCHLAGANFALLTAG

Am 29.10.2021 von 17-19 Uhr veranstalten wir ein Experten-Forum mit Ärztinnen und Ärzten mit einer anschließenden Diskussionsrunde für alle Teilnehmenden. Die Themen sind Depression nach Schlaganfall, Künstliche Intelligenz in der Neurologie, Schlaganfallnachsorge und Pflege durc...
Mehr

Ein Online-Kurs für Menschen, die sich um einen Schlaganfall-Patienten kümmern

Ein Schlaganfall - und jetzt? Vor dieser Frage stehen Angehörige und Freunde, wenn sie sich von jetzt auf gleich kümmern müssen, wenn es der Patient alleine nicht kann.

Wir geben in diesem zweiteiligen Kurs Antworten auf die wichtigsten Fragen für mehr Orientierung und Entscheidungshilfe.

Weitere Infos unter https://schlaganfallbegleitung.de/onlinekurs


Unsere Redaktion

Wir alle erstellen Artikel für die Webseite schlaganfallbegleitung.de

Satzung (Auszug)

§ 1 Firma und Sitz
1. Die Firma der Gesellschaft lautet: vbms Schlaganfallbegleitung gGmbH
2. Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Berlin.
3. Scheidet ein Gesellschafter, dessen Nachname Bestandteil der Firma ist, aus, so kann er verlangen, dass sein Nachname und ggf. auch Vorname der Firma gestrichen werden, so-weit nicht ein anderer Gesellschafter den gleichen Nachnamen trägt. Dieses Recht steht nur dem namensgebenden Gesellschafter persönlich, nicht aber seinen Erben oder Rechtsnachfolgern zu.

§ 2 Zweck und Gegenstand der Gesellschaft

1. Die Gesellschaft verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.
2. Der Zweck der Gesellschaft ist die Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens im Sin-ne von § 52 Abs. 2 Nr. 3 der Abgabenordnung.
3. Der Zweck wird insbesondere verwirklicht durch das Betreiben von unabhängigen und frei verfügbaren digitalen Gesundheitsplattformen über die Schlaganfall-Erkrankung, vorrangig der Webseite „Schlaganfallbegleitung“ (https://schlaganfallbegleitung.de/). Hierfür stellt die Gesellschaft Informationen für Patienten, Angehörige und Interessierte über ein Krankheits-bild bereit, um die Gesundheitsbildung, Gesundheitskompetenz und Therapietreue (Adhä-renz) zu fördern. In verständlicher Sprache werden Videos produziert und Texte verfasst, damit medizinische Fachthemen besser verstanden werden. Zudem listet sie Selbsthilfe-gruppen und Anlaufstellen. Die oben genannten