Sie sind hier: Home / Verein

Katzenzuflucht e.V.


Katzenzuflucht e.V.
Ophausen 32
53804 Much
Deutschland
Tel.: 01777171312
Fax: 032124773983
katzenzuflucht@web.de

Impressum / Datenschutz

Impressum
Katzenzuflucht e.V.
Antje Malsch
Ophausen 32
53804 Much

Tel: 0177 7171 312
Fax: 03212 4773983

Mail: katzenzuflucht@web.de
Web: www.katzenzuflucht.de

Der Verein ist beim Amtsgericht Siegburg unter VR 2694 eingetragen und vom Finanzamt Siegburg wegen Förderung des Tierschutzes als ausschließlich und unmittelbar gemeinnützigen Zwecken dienend und besonders förderungswürdig anerkannt (Steuer-Nr. 220/5950/0863, Freistellungsbescheid zur Körperschaftssteuer für 2015 vom 1.8.2017)

Datenschutz

SOPS geprüft

Der hier abgebildete Verein wurde von SOPS positiv geprüft und erfüllt zum Zeitpunkt der Prüfung alle unten aufgeführten Punkte:

  • Gültige Gemeinnützigkeit
  • Nachweis eines aktuellen Freistellungsbescheides
  • Spenden nur für Projekte in Deutschland
  • Vereinssitz und Kontoführung in Deutschland
  • Spendenauszahlung nur bei Verwendungsnachweis
  • Keine antisemitischen Inhalte
  • Nein zu Sexuellen Inhalten und Gewalt gegen Minderheiten
  • Keine geschlechterspezifische Diskriminierung

SOPS führt immer wieder regelmäßige Stichproben in den textlichen Seiteninhalten der Vereine durch. Sollten nachträglich Textinhalte veröffentlich werden, die sich der Prüfung von SOPS entzogen haben, hat jeder Besucher eigenständig die Möglichkeit, über den "Melde Button" Abweichungen von den oben genannten Punkten bekannt zu machen.

Profil melden
Tiere
Gesellschaft
Aktionen

Zweck und Ziele des Tierschutzvereines Katzenzuflucht e.V.

Der Verein ist ein reiner Tierschutzverein. Aus der besonderen ethischen Verantwortung des Menschen für das Tier tritt der Verein für den Schutz des Lebens, des Wohlbefindens und der Gesundheit sowie für die Wahrung der Würde und der Rechte der Tiere ein. Der Verein begreift Tier- und Naturschutz als praktische, moralische und politische Aufgabe. Er setzt sich daher aktiv ein sowohl für die Durchsetzung der elementaren Interessen einzelner Tiere, die in ihrem Recht auf Leben, körperliche Unversehrtheit, Freiheit und Würde bedroht sind, als auch für die Abschaffung jeglicher Tierhaltung, die gegen die elementaren Rechte der Tiere insgesamt verstößt.

Unser Ziel ist es daher, allen Tieren zu helfen und sie zu schützen, unter besonderer Berücksichtigung der Katzen.

- Vertretung und Förderung des Tierschutzgedankens
- Aufklärung und Beratung über artgerechte Haltung
- Aufnahme bedürftiger oder herrenloser Tiere auf Pflegestellen
- Durchführung von Pflege- und Heilungsmaßnahmen an erkrankten Tieren (Tierarzt)
- Vermittlung in ein verantwortungsvolles Zuhause (mit Vor- und Nachbesuchen)
- Durchführung von Kastrationsaktionen verwilderter Hauskatzen
- Aufklärung über die Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht im Rhein-Sieg-Kreis


Katzenzuflucht e.V.
Tiere

Liebevolle Dauerpflegestelle gefunden

Unser Rotschopf Mandarinchen (13 Jahre) und die wunderschöne Tricolor Marianita (11 Jahre) fanden einen Lebensplatz für immer bei lieben Tierfreunden. Beide haben verschiedene gesundheitliche "Baustellen", die immer wieder der Behandlung bedürfen - niemand wollte Ihnen ein Zuhaus...
Mehr
Katzenzuflucht e.V.
Tiere

Happy End 2020

Folgende unserer Schützlinge konnten dieses Jahr in ein liebevolles Zuhause umziehen (wird laufend vervollständigt): Portos☻Grey☻Celia☻Dover☻Texas☻Niebla☻Lotta☻Donald☻Bernie☻Grace☻Toro☻Antares☻Merilin☻Lucero☻Krümel☻Isy☻Lilly☻Baby☻Stella☻Namika☻Gina☻Lucy☻Mango☻Muffin☻Prince☻Mauri☻...
Mehr

Besondere Katzen suchen besondere Menschen

Bei den meisten unserer "Projekte" geht es darum, für bestimmte, nicht leicht vermittelbare Katzen oder Kater

- ein Zuhause zu finden (spezieller Charakter, nicht sehr verschmust etc. )
- einen Auswilderungsplatz zu finden (scheue Wildlinge)
- eine Dauerpflegestelle zu finden (chronisch kranke, meist ältere Katzen)
- einen oder mehre Paten zu finden (Gnadenbrotkatzen)
- einen oder mehrere Spender zu finden für sehr kranke Fundkatzen (Tierarzt)

Es geht also bei unseren Projekten nicht um die große Schar der Katzen, die ein Zuhause suchen und meist auch recht schnell finden, sondern immer um Katzen mit speziellen gesundheitlichen Bedürfnissen oder mit einem speziellen Charakter. Für diese Katzen ist es nicht leicht, das passende Zuhause zu finden.

Daher möchten wir jeder dieser Katzen, die uns ganz besonders am Herzen liegen und die oft schon Jahre auf ihre Chance warten, ein Projekt widmen, um sie möglichst vielen Menschen nahe zu bringen - verbunden mit der Hoffnung, dass irgendwann "ihr" Mensch auf sie aufmerksam wird und sein Herz für sie öffnet.


Projekt AMELIE & ZARAH

Eigentlich waren es einmal drei Schwestern, die 10 Jahre lang auf der Straße lebten und jedes Jahr ihre Würfe durchbringen mussten. Sie wurden unregelmäßig von Anwohnern gefüttert. Die drei hielten zusammen wie Pech und Schwefel und beaufsichtigten gegenseitig ihre Kinder. Bis eine der Schwestern überfahren wurde, ein Schicksal, das fast alle ihre Kinder erlitten hatten. Niemand hatte sie kastrieren lassen, damit das ein Ende nahm. Nachdem nun eine der Mütter überfahren worden war, rief man endlich den Tierschutz zur Hilfe. Ein leichtes Leben hatten die beiden nicht!

Sie fanden vor zwei Jahren bei uns Aufnahme und bis heute haben sie nicht ein einziges Angebot auf ein Zuhause bekommen. Warum?

Erstens weil sie fast gleich aussehen (gibt aber sehr wohl Unterschiede ;-). Wenn schon zwei Katzen, dann doch bitte etwas Abwechslung so heißt es oft.

Zweitens weil sie schon älter sind - geb.Mai 2007. Sie sind also dieses Jahr 13 Jahre alt geworden. Oh wer weiß wie lange ich von denen noch etwas habe heißt es so oft.

Drittens weil Amelie eine längere Eingewöhnungszeit braucht, bis sie Vertrauen fasst. Dann allerdings ist sie unglaublich anhänglich. Zarah lebt sich schneller ein, ist auch sehr neugierig, aber an Schmusen findet sie noch nicht so recht Gefallen. Sie kennt es nicht, nie hat sich jemand richtig um die beiden gekümmert.

Viertens weil Kosten entstehen könnten. Ja sicher, ist bei uns auch so, wenn wir älter werden. Amelie hat z.B. öfters Zahnfleischentzündung und braucht dann eine Zeitlang Tabletten. Zarah ist topfit.

Wir suchen Menschen, die Tieren helfen wollen und nicht nur eine Katze "für sich" suchen. Obwohl die beiden das Talent dazu durchaus haben ;-)

Amelie & Zarah suchen ein Zuhause, ggf. auch eine Dauerpflegestelle, wenn die evtl. Tierarztbesuche das Budget übersteigen. Wir helfen dann mit Kostenübernahme oder suchen Paten.

Wir werden nicht aufgeben zu suchen. Öffnen SIE Ihr Herz für die beiden getigerten Katzendamen?


Fotos zum Projekt Amelie und Zarah

Der Verein

Der Verein führt den Namen „Katzenzuflucht e.V.“ und hat seinen Sitz in Much.

Er ist beim Amtsgericht Siegburg unter VR 2694 eingetragen und vom Finanzamt Siegburg wegen Förderung des Tierschutzes als ausschließlich und unmittelbar gemeinnützigen Zwecken dienend und besonders förderungswürdig anerkannt (Steuer-Nr. 220/5950/0863).

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke, seine Mittel und Zuwenundegen dürfen nur für satzungsmäßige Zwecke verwendet werden.

Die praktische Tierschutzarbeit wird von allen im Ehrenamt wahrgenommen, neben Job und Familie.

Um den gemeldeten Notfällen helfen zu können, sind wir dringend auf Spenden von tierlieben Menschen angewiesen, da wir keinerlei Mittel des Landes oder sonstiger Behörden erhalten (für Tierarzt, Futter, Streu, Transportboxen, Lebendfallen etc.)