Sie sind hier: Home / Verein

Alzheimergesellschaft Düsseldorf e.V. - Selbsthilfe Demenz


Alzheimergesellschaft Düsseldorf e.V. - Selbsthilfe Demenz
Bergische Landstr. 2
40629 Düsseldorf
Deutschland
Tel.: 021128017599
alzheimer-duesseldorf@t-online.de

Impressum / Datenschutz

Impressum
Alzheimergesellschaft Düsseldorf e.V. - Selbsthilfe Demenz Geschäftsstelle Düsseldorf in den Rheinischen Kliniken Bergische Landstr. 2 40629 Düsseldorf Telefon: 0211 280 175 9 E-Mail: alzheimer-duesseldorf@t-online.de Vertretungsberechtigter Vorstand: Prof. Dr. Ralf Ihl (Anschrift wie oben), Priv.-Doz. Dr. Herbert F. Durwen (Anschrift wie oben), Helen Spanier (Anschrift wie oben) Registergericht: Amtsgericht Düsseldorf Registernummer: VR 6818

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Datenschutz

SOPS geprüft

Der hier abgebildete Verein wurde von SOPS positiv geprüft und erfüllt zum Zeitpunkt der Prüfung alle unten aufgeführten Punkte:

  • Gültige Gemeinnützigkeit
  • Nachweis eines aktuellen Freistellungsbescheides
  • Spenden nur für Projekte in Deutschland
  • Vereinssitz und Kontoführung in Deutschland
  • Spendenauszahlung nur bei Verwendungsnachweis
  • Keine antisemitischen Inhalte
  • Nein zu Sexuellen Inhalten und Gewalt gegen Minderheiten
  • Keine geschlechterspezifische Diskriminierung

SOPS führt immer wieder regelmäßige Stichproben in den textlichen Seiteninhalten der Vereine durch. Sollten nachträglich Textinhalte veröffentlich werden, die sich der Prüfung von SOPS entzogen haben, hat jeder Besucher eigenständig die Möglichkeit, über den "Melde Button" Abweichungen von den oben genannten Punkten bekannt zu machen.

Profil melden
Menschen
Medizin
Gesellschaft

Die Alzheimergesellschaft Düsseldorf e.V. - Selbsthilfe Demenz

ist eine Selbsthilfeorganisation, deren Vorstand ehrenamtlich arbeitet. Sie wendet sich mit ihrem Angebot an alle Menschen, die von der Alzheimer-Krankheit oder anderen Demenzerkrankungen betroffen sind.

Mit Informationen und Hilfe stehen wir Betroffenen und Angehörigen mit Rat und Tat zur Seite. In ihrer individuellen Situation sind wir ihnen jederzeit gern behilflich, unterstützen sie vertrauensvoll und leiten sie gezielt auch an andere Einrichtungen weiter.
Wir erarbeiten gemeinsam Lösungen und helfen bei der Zusammenstellung von verschiedenen Hilfs- und Unterstützungsleistungen.
Durch Ihre Mitgliedschaft in der Alzheimer Gesellschaft Düsseldorf e.V. oder durch Ihre Spende können Sie sich für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen engagieren.


Unsere Angebote

Die Alzheimer Gesellschaft Düsseldorf e.V. bietet verschiedene Unterstützungsangebote für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen an. Neben der Beratung rund um das Thema Demenz und Angehörigenpflege können auch Betreuungsangebote für die Betroffenen und Gesprächsgruppen für Angehörige in Anspruch genommen werden. Durch unsere Angebote möchten wir Menschen mit (Alzheimer) Demenz in Ihrer Selbstständigkeit stärken und sie im Alltag unterstützen. Auch die pflegenden Angehörigen werden durch unsere Angebote entlastet.

Es sind noch keine Storys vorhanden.

DigiDem - digitale Angebote für Menschen mit Demenz

Die Alzheimergesellschaft Düsseldorf e.V. berät, betreut und unterstützt Menschen mit Demenz und deren Angehörige auf vielfältige Art und Weise.
Aktuell verschärft sich die Gefahr der Vereinsamung und der Inaktivität von diesen pandemiebedingt durch Kontaktbeschränkungen und Schließung/Reduzierung von Betreuungsangeboten enorm. Vorhandene Onlineangebote können von Menschen mit Demenz nicht genutzt werden, da häufig der technische, kognitive und motivationale Bezug oder auch die technischen Voraussetzungen fehlen. Mit dem Programm "Digi-Dem" soll eine Struktur geschaffen werden, die ehrenamtliche Mitarbeiter befähigt, als "digitale Berater" zu agieren. Diese sollen in einem der Krankheit angepassten Rahmen die betroffenen Menschen derart schulen, dass  digitale Angebote zur Informationsbeschaffung, Freizeitgestaltung und Aufrechterhaltung sozialer Kontakte genutzt werden können.  Die finanzielle Unterstützung wird für die die Schulung/Aufwandsentschädigung  der ehrenamtlichen Mitarbeiter, Mittel für die Öffentlichkeitsarbeit sowie für die Organisation des Projekts benötigt.


Es sind noch keine Galerien vorhanden.

Vorstand

1. Vorsitzender: Prof. Dr. Ralf Ihl
2. Vorsitzender: Priv.-Doz. Dr. Herbert Durwen
Schatzmeisterin: Helen Spanier