Sie sind hier: HomeSTORYS / Story

STORY

Sport / Internationale Sachsen-Tour des Radrennsports e.V.

Special-Event-Day 13.08.2022

Auf die Räder, fertig, los, für alle und jeden, für mehr Inklusion im Radsport . Nicht reden, sondern einfach machen. Denn von den 81 Millionen Menschen, die in Deutschland lebenden, hat jeder achte davon eine Beeinträchtigung. Deshalb ist Inklusion kein Nischenthema.

Leisten können dies die Begegnungen ganz ungezwungen bei unserem Projekt, sei es als Mitglied des Helferteams oder als sportlich aktiver Teilnehmender. Ziel ist, Menschen mit Beeinträchtigungen und Behinderung beim Special-Event-Day Restart nach 2 Jahren Coronazwangspause wieder ein niedrigschwelliges Angebot des Mitmachens und Mittuns zu unterbreiten, Ihnen zu mehr Anerkennung, Selbstbewusstsein und letztlich zu mehr Teilhabe an der Gesellschaft zu verhelfen. Am Ende können alle davon profitieren - Zugangsmöglichkeiten einfach gestalten, Berührungsängste abbauen (auch gegenüber Beeinträchtigungen, die kaum jemand sieht oder kennt), Vorurteile verhindern, neue Verbindungen schaffen und vor allem für wirklich alle: Einfach am Projekt teilhaben.

Deshalb kämpfen wir nach zwei Jahren Coronazwangspause für den Restart unseres bis 2019 alljährlich organisierten und durchgeführten "Specialrace" nach 2 Jahren Coronazwangspause. Am 13. August 2022 soll dieses inklusive Projekt im Herzen der Stadt Dresden wieder stattfinden. Ein Blick in die Zahlen reicht, um zu zeigen, was die vergangenen zwei Jahre Corona-Veranstaltungspause bedeutet haben. Aktuell verzeichnen wir eine doch große Lücke an Einnahmen. Ein Großteil der Spenden werden für die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen einer Veranstaltung im öffentlichen Verkehrsraums genutzt, "Safety first" für unsere Teilnehmenden mit und ohne Handicap.

Ihr Engagement ist nun wichtiger denn je. Wir bitten um Ihre Unterstützung. In Dankbarkeit das Vereinsteam des IST e.V.
Vorherige
Nächste